Portugal verzeichnet neues Rekordhoch im Tourismus

PRESSEMITTEILUNG

Madeira Nordküste

Madeiras Nordküste

Portugal verzeichnet neues Rekordhoch im Tourismus

Berlin, 19. Dezember 2017. Das Jahr ist noch nicht ganz vorbei, doch für Portugal könnte es eins der erfolgreichsten Tourismusjahre überhaupt werden. Die aktuellen Zahlen für den Zeitraum Januar bis Oktober 2017 zeigen allein aus Deutschland im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Plus von 8,3 Prozent bei der Besucherzahl und 7,5 Prozent bei den Übernachtungen.

Insgesamt kamen in den ersten zehn Monaten 2017 1.174.600 deutsche Gäste nach Portugal. Das größte Wachstum verzeichnen die Azoren mit 15,8 Prozent, gefolgt von Lissabon (+9,2 Prozent), Madeira (+7,1 Prozent) und Algarve (+6,9 Prozent). Auch bei den Übernachtungszahlen verbuchen diese beliebten Regionen signifikante Steigerungsraten. Die Azoren freuen sich über 12,8 Prozent mehr Übernachtungen, die Algarve verkündet ein Plus von 9,9 Prozent ähnlich zu Lissabon mit 9,5 Prozent.

 

Über Turismo de Portugal:

Turismo de Portugal, I.P., untersteht dem Ministerium für Wirtschaft und dem Staatssekretariat für Tourismus und ist verantwortlich für die Förderung, Aufwertung und nachhaltige Entwicklung des Tourismus; durch die Bündelung der institutionellen Kompetenzen fallen somit sämtliche Maßnahmen zur Ankurbelung des Tourismus, und zwar sowohl auf der Angebots- als auch auf der Nachfrageseite, in den Zuständigkeitsbereich einer einzigen Behörde. Die nationale Tourismusbehörde Turismo de Portugal besitzt ein Netz aus Tourismusfachteams in 21 Ländern, die für die Förderung des Fremdenverkehrs als relevant erachtet werden.

Kontakt

Turismo de Portugal

António Teixeira

T 030 25410672

E antonio.teixeira@turismodeportugal.pt

 

KPRN network GmbH

Rebecka Hoch 

T 030 2404771813

E portugal@kprn.de

Share