PORTUGAL NEWSLETTER September 2017

PORTUGAL NEWSLETTER September 2017

Inside Portugal

Madeira

Portugal weiter im Aufwind

Portugal hat als Reisedestination in den ersten sieben Monaten des Jahres weiter zugelegt und erfreut sich bei Gästen aus Deutschland weiterhin wachsender Beliebtheit. Die Zahl deutscher Gäste ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 9,9 Prozent auf rund 748.000 gestiegen. Auch bei den Übernachtungen gab es mit 9,4 Prozent einen ähnlich starken Zuwachs. Aktuell haben es deutsche Urlauber im Zeitraum von Januar bis Juli damit auf 3,2 Millionen Übernachtungen in Portugal gebracht. Das anhaltende Wachstum spiegelt sich auch bei den bei Deutschen beliebtesten Regionen wider. Lissabon legte um 11,4 Prozent zu, die Algarve um 10,7 Prozent und Madeira um 7,2 Prozent. Diese drei Regionen zeichnen für mehr als Dreiviertel der deutschen Gäste in Portugal und 86,5 Prozent der Übernachtungen verantwortlich. Die stärksten Zuwachsraten bei der Anzahl deutscher Gäste verzeichneten die Azoren (+23,7 Prozent) und die Region Centro de Portugal (+20,2 Prozent). Weitere Informationen finden Sie im TravelBI von Turismo de Portugal: http://travelbi.turismodeportugal.pt.

365 Algarve geht mit geschärftem Fokus in die zweite Runde

Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr mit mehr als 200.000 Besuchern geht das Kulturprogramms 365 Algarve in die zweite Runde. Zwischen Oktober und Mai finden unter dem Dach 525 Veranstaltungen statt. Das Angebot reicht von Musik über Ausstellungen, Theater, Tanz, Kino und Gastronomie bis hin zu Zirkus und zeigt, dass es an jedem einzelnen Tag des Jahres etwas Interessantes an der Algarve zu entdecken gibt. Knapp 100 regionale Organisationen und Institutionen hatten sich mit insgesamt 135 Vorschlägen für eine Teilnahme an der Veranstaltungsreihe beworben. 24 Projektvorhaben schafften es, ins neue Programm aufgenommen zu werden. Informationen zum Programm finden Sie unter www.facebook.com/365.Algarve.EveryDayCounts.

Wissenswertes

Lissabon

Lissabon gehört zu den Top-Kultur-Destinationen

In puncto Kultur und Kreativität belegt Lissabon dem Bericht „The Cultural and Creative Cities Monitor: 2017 Edition“ der Europäischen Kommission zufolge im Ranking der Städte mit 500.000 bis eine Million Einwohnern den dritten Rang. Ziel des Berichts ist es, Stärken und Chancen ähnlicher europäischer Städte zu identifizieren, um sich gegenseitig auszutauschen und Potenziale zu entfalten. Als europäische Kulturhauptstadt (1994), Veranstaltungsort der Expo (1998) und der Fußball Europameisterschaft (2004) konnte Lissabon in den letzten Jahrzehnten viele Impulse in den Bereichen Infrastruktur und Kulturaktivitäten setzen.

https://ec.europa.eu/jrc/en/publication/eur-scientific-and-technical-research-reports/cultural-and-creative-cities-monitor-2017-edition

Rezepte aus dem Herzen Portugals

So vielseitig wie Portugals Hauptstadt und ihre Umgebung ist auch das dortige Essen. Rebecca Seal und Steven Joyce haben in die Kochtöpfe Lissabons geblickt und über 100 traditionelle und moderne Rezepte zusammengetragen. Unterlegt ist das Kochbuch mit ansprechenden Fotografien der schönsten Ecken Lissabons. Weitere Informationen finden Sie unter www.dorlingkindersley.de/titel-0-0/lissabon-3704.

Wandern mit dem Wettergott

Auf den Azoren, mitten im Atlantik, braut sich mit dem Azorenhoch die beliebteste Wetterlage Mitteleuropas zusammen. In Hochstimmung versetzen die neun Inseln auch ihre Besucher. Bislang vom Massentourismus verschont, ist die Inselgruppe ein wahres Natur- und Wanderparadies. Der neu bearbeitete Rother Wanderführer „Azoren“ bietet mit 86 Touren eine breite Auswahl der schönsten Küsten- und Bergwanderungen für alle neun Inseln. Jede Tour enthält einen Überblick über die wichtigsten Fakten, präzise Wegbeschreibungen, Kartenausschnitte mit eingezeichnetem Routenverlauf und aussagekräftige Höhenprofile. Weitere Informationen finden Sie unter www.rother.de/rother%20wanderf%FChrer-azoren-4367.htm.

Veranstaltungen

Algarve

Hier gibt es etwas auf die Ohren

Akustischer Ohrenschmaus ist vom 4. bis 7. Oktober beim AngraJazz garantiert. Das internationale Jazzfestival in Angra do Heroísmo, der Hauptstadt der Azoreninsel Terceira, hat sich in den letzten Jahren zu einem der bedeutendsten Jazz-Events gemausert. Zu den Grundsätzen des Festivals gehört, dass neben bekannten nordamerikanischen und europäischen Jazzgruppen mindestens eine portugiesische und eine regionale Gruppe auf der Bühne stehen.

Wer nach dem Festival noch nicht genug vom Jazz hat, reist am besten gleich weiter ins nordportugiesische Guimarães. Vom 8. bis 18. November findet dort mit dem Guimarães Jazz seit 1992 ein weiteres Highlight auf der Jazz-Agenda statt. Weitere Informationen unter www.angrajazz.com und www.ccvf.pt.

Unser tägliches Brot

Das nationale Gastronomiefestival von Santarém vom 19. bis 29. Oktober steht in diesem Jahr unter dem Motto „Unser tägliches Brot“. Bereits seit 1981 findet die Veranstaltung statt, bei der sich alles rund um die nationale portugiesische Küche dreht. Kräuter, Gewürze, Käse und frischer Fisch sind nur einige der Zutaten, welche die Gäste in der Ribatejo-Stadt erwarten. Weitere Informationen finden Sie unter www.festivalnacionaldegastronomia.pt/festival.

So sportlich ist Portugal

Für Anhänger des Rallyesports ist die Baja Portalegre 500 vom 26. bis 28. Oktober auf den Straßen des Alentejo ein absolutes Highlight. Der Lauf ist Teil des Welt Rallye Cups des Motorsport-Weltverbands FIA. Bereits seit zwanzig Jahren ist die anspruchsvolle Piste fester Bestandteil der Tour und damit das älteste Offroad-Rennen auf der Iberischen Halbinsel.

Lissabon wurde zum transatlantischen Stopover der Weltregatta Volvo Ocean Race 2017-2018 auserkoren. Die einzigartige geografische Lage der portugiesischen Hauptstadt, als Tor zwischen Europa und dem Atlantik, die maritime Prägung und ihre optimalen Bedingungen für Wassersport waren für die Organisatoren des Volvo Ocean Race ausschlaggebend. Die weltbesten Segler werden zwischen dem 31. Oktober und 5. November in der Stadt an der Tejomündung Station machen.

Auf der Suche nach der perfekten Welle treffen sich beim Capítulo Perfeito zwischen dem 5. Oktober und 15. November die besten Tube-Rider der Welt. Austragungsort ist der Praia do Norte bei Nazaré. Erst wenn sich die Wellen zwei oder drei Meter hoch auftürmen und sich bei Offshore-Wind röhrenförmig brechen, zeigen die Teilnehmer aus aller Welt ihr Können.

Der Algarviana Ultra Trail (ALUT) stellt die Algarve vom 30. November bis 3. Dezember auf die Probe: Das ALUT-Rennen umfasst eine Strecke von 300 Kilometern und muss innerhalb von 72 Stunden bewältigt werden. Fast die gesamte Strecke verläuft über den atemberaubenden Wanderweg der Via Algarviana und führt durch die Gebirge Serras do Caldeirão, Espinhaço de Cão und Monchique. Mehr Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie unter www.bajaportalegre.comwww.volvooceanrace.comwww.facebook.com/capituloperfeito und www.alut.pt.

Hotels und Unterkünfte

Hotel für Seebären

Im Zentrum von Matosinhos nördlich von Porto hat mit dem Sea Porto Hotel kürzlich ein neues 4-Sterne-Haus eröffnet. Neben 57 Zimmern bietet das Hotel mit gleich fünf Konferenzräumen ausreichend Platz für Veranstaltungen. Thematisch ist in dem Hotel alles auf das Thema Meer und Seefahrt ausgerichtet. Das ehemalige Fischerdorf Matosinhos ist heute der wichtigste Fischereihafen Portugals. Das Heiligtum Santuário do Senhor Bom Jesus ist das wichtigste Denkmal der Stadt. Ebenso erwähnenswert ist auch das kulturelle Erbe von Leça de Palmeira, dem ältesten Stadtteil von Matosinhos. Mit LED-Beleuchtung, Ladestation für Elektrofahrzeuge sowie ökologischen Baustoffen setzt das Sea Porto Hotel auf ein nachhaltiges Konzept. Die Deck Bar ist sowohl für Hotelgäste als auch für Besucher von außerhalb zugänglich. Mehr Details und Buchung unter www.seaportohotel.com/en.

Romantik auf dem Land

Zwischen Pinienwäldern, Weinbergen und Olivenhainen ist das kürzlich eröffnete Colina dos Piscos Landgasthaus eine Anlaufstelle für Individualurlauber in der Region Centro de Portugal. Das Gasthaus mit sechs individuell gestalteten Zimmern befindet sich anderthalb Stunden nördlich von Lissabon entfernt in unmittelbarer Nähe der Stadt Ourém. Die Burg von Ourém mit zwei imposanten Türmen gehörte im 15. Jahrhundert zu den modernsten Befestigungsanlagen Portugals und ist allemal einen Besuch wert. Das Colina dos Piscos verzaubert seine Besucher mit einem weitläufigen romantischen Garten mit zahlreichen Wasserläufen. Weitere Informationen unter http://colinadospiscos.com.

Neues Luxus-Hotel für Lissabon

Corpo Santo Lisbon Historical Hotel ist der Name des neuesten 5-Sterne-Hotels im historischen Zentrum der portugiesischen Hauptstadt. Neben 77 Zimmern stehen den Gästen auch zwei exklusive Suiten zur Verfügung. Das hauseigene Restaurant Porter ist von 7 Uhr morgens bis 1.30 Uhr in der Nacht geöffnet, so dass die Gäste jederzeit eine Mahlzeit einnehmen können. In der untersten Etage befindet sich als besonderes Highlight ein Museumsraum, in dem ein 40 Meter langes Stück der ersten Verteidigungsmauer der Stadt ausgestellt ist. Dieser Raum kann zudem für Veranstaltungen genutzt werden. Mehr Informationen unter www.corposantohotel.com.

Bleib in Évora

Das kürzlich eröffnete Stay Hotel Évora Centro bietet seinen Gästen 41 komfortable Zimmer. Die optimale Lage im historischen Stadtzentrum macht das Hotel zum idealen Ausgangspunkt, um das historische Évora zu erkunden. Mit ihren einzigartigen Kulturdenkmälern zählt die Stadt, die auch als Perle des Alentejo bezeichnet wird, zu den schönsten des Landes. Die Stadt lässt sich am besten zu Fuß oder mit dem Fahrrad, welches die Gäste des Stay Hotels im Hotel leihen können, erkunden. In der zum Hotel gehörenden Just Delicious Bar mit Großleinwand können die Gäste die Seele baumeln lassen. Mehr Details unter www.stayhotels.pt/en/.

Boho-Chic an der Algarve

Mit dem Jupiter Marina Portimão eröffnet die Jupiter Hotel Gruppe ihr drittes Hotel an der Algarve. Das moderne 4-Sterne-Hotel verfügt über 150 Zimmer samt Suiten. Das Konzept des Hotels ist vom Boho-Chic-Stil inspiriert: Pastelltöne kombiniert mit üppigen Farben und ethnischen Mustern. Die Lage am Fluss Arade, nur 100 Meter von der Marina von Portimão entfernt, sowie die Strandnähe zum Praia da Rocha sind ideal, um die Algarve zu erkunden. Das Highlight des Hotels ist der Infinity Pool auf der Dachterrasse, von dem die Gäste einen atemberaubenden Blick auf den Fluss haben. Zum Verweilen laden die hauseigenen Arade Bar und das Restaurant Facho ein. Weitere Informationen und Buchung unter www.jupitermarinahotel.com/en.

4-Sterne für Madeira

Mit dem Sé Boutique Hotel hat in der Inselhauptstadt Funchal ein neues 4-Sterne-Hotel seine Pforten geöffnet. Das Hotel befindet sich direkt neben der Sé Kathedrale aus dem 15. Jahrhundert. Der schlichte Eindruck der Kirche im gotisch-romanischen Stil täuscht: Im Inneren verbergen sich zahlreiche imposante, vergoldete Holzschnitzarbeiten. Die Gäste der 54 Zimmer des Sé Boutique Hotels sollten der Kirche also definitiv einen Besuch abstatten. Zu den Annehmlichkeiten des Hotels gehören mit dem O Calhau und dem Cosi Scoozi gleich zwei hauseigene Restaurants, eine Bar sowie eine Dachterrasse, von der die Gäste einen 360 Grad Panoramablick über Funchal haben. Weitere Details unter http://seboutiquehotel.com/en.

Kontakt

Turismo de Portugal      

António Teixeira

T 030 25410672                                               

E antonio.teixeira@turismodeportugal.pt          

 

KPRN network GmbH

Rebecka Hoch / Natalie Theisen

T 069 71 91 36 – 31

portugal@kprn.de

Share