Newsletter März 2015

Hotels und Unterkünfte

Zurück zu den Ursprüngen
In Anais bei Ponte de Lima im Norden Portugals erwartet Urlauber mit der Casa das Anas ein besonders kleines Juwel für einen Urlaub in ländlicher Umgebung. Das charmante Gästehaus befindet sich in einem ehemaligen Landsitz. Bei der Gestaltung wurden Originalelemente aus den 50er Jahren beibehalten. Mit nur zwei Suiten und der Lage mitten in der Natur ist das kleine Gästehaus ideal für Erholungssuchende. Der atemberaubende Blick über das Tal und den Neiva Fluss lässt die Alltagssorgen schnell vergessen. Im Wohnzimmer der familiär geführten Casa das Anas erwartet die Gäste ein gemütlicher Kamin. Zur Ausstattung gehört neben der voll ausgestatteten Küche zudem ein Pool. Ein Ausflug ins nahegelegene Ponte de Lima mit seinen historischen Gebäuden ist ein Muss. Alle zwei Wochen findet in dem traditionsbewussten Städtchen ein Markt statt, der seine Ursprünge im Mittelalter hat.
www.casadasanas.pt (in englischer Sprache)

Ehemalige Fischbörse erstrahlt in neuem Glanz
Mit dem Vincci Porto hat in der „Hauptstadt des Nordens“ im Februar ein neues 4-Sterne-Hotel seine Pforten für Gäste eröffnet. Das Hotel befindet sich in dem Gebäude der ehemaligen Fischbörse. Die zentrale Lage in der Altstadt von Porto ist ideal für einen Städteurlaub oder Geschäftsreisende. Den Gästen stehen insgesamt 95 moderne Zimmer, darunter vier Suiten, zur Verfügung. Die Zimmer sind im Avantgardestil eingerichtet. Zur Ausstattung des Vincci Porto gehören zwei Konferenzräume mit einer Kapazität für 40 bis zu 220 Personen. Das hauseigene Restaurant mit 88 Plätzen und einer Bar runden das Angebot des Hotels ab.
www.vinccihoteles.com

Vier Sterne für Lissabon
Im April eröffnet in der Avenida da República mit dem Jupiter Lisboa ein neues 4-Sterne-Hotel. Das elegante Hotel verfügt über 224 Zimmer. Zur Ausstattung des modernen Stadthotels gehören vier Konferenzräume, ein Spa- und Fitnessbereich sowie ein Pool auf dem Hoteldach mit direktem Zugang zur Bar. Das hauseigene Restaurant ist von der Küche der Region Algarve inspiriert. Gäste des Jupiter Lisboa sollten sich auf keinen Fall eine Sightseeing Tour durch das atemberaubende Lissabon mit seinen Museen, Baudenkmälern und Ausblicken entgehen lassen. In unmittelbarer Nähe zum Hotel befindet sich das Atrium Saldanha Shopping Center mit seinen rund 80 Geschäften und Restaurants.
www.jupiterlisboahotel.com

Kleine Perle für die Algarve
Mitte März eröffnet an der Westküste der Algarve das Gästehaus Alto da Lua in Espinhaço de Cão. Das kleine, charmante Hotel unter deutscher Leitung liegt mitten in der Natur, in der Nähe der wildromantischen Strände der Costa Vicentina. Urlauber finden dort umgeben von Pinienbäumen einen Ort der Ruhe und Entspannung. Das helle, lichtdurchflutete Hotel bietet seinen Gästen elf moderne Doppelzimmer. Traditionelle Elemente wie die für Portugal typischen Bodenfliesen wurden bei der Gestaltung aufgegriffen. Die Lage zwischen Lagos im Süden und Aljezur im Norden ist ideal, um die Westalgarve zu erkunden.
www.altodalua.eu

Veranstaltungen

Stimmen des Alentejo
Der „Cante Alentejano“, ein traditioneller A-cappella-Gesang aus der Region Alentejo, ist seit Ende letzten Jahres Teil des Immateriellen Weltkulturerbes der UNESCO. Wer den Gesang, der traditionell von der Arbeit auf den Feldern, von Liebe und Einsamkeit sowie Traurigkeit handelt, live erleben möchte, hat am 13. März im Centro Cultural de Belém in Lissabon Gelegenheit dazu. Das langsame Tempo, die kraftvollen Melodien und die bedeutungsvolle Poetik spiegeln die Seele der Region Alentejo wider.
www.ccb.pt (in englischer Sprache)

Golfelite zu Gast auf Madeira
Die Blumeninsel Madeira ist vom 19. bis 22. März Schauplatz der Madeira Islands Open. Das Golfturnier ist Teil der offiziellem PGA European Tour für Männer. Austragungsort ist der Clube de Golf Santo da Serra. Die weltbesten Golfer erwartet ein anspruchsvoller 27 Loch Golfplatz mit atemberaubendem Ausblick auf die Berge und den Atlantik.
www.santodaserragolf.com www.europeantour.com (in englischer Sprache)

Fisch-Gourmet-Festival in Lissabon
Im April verwandelt sich Lissabon in das Mekka für Fisch-Gourmets. Beim Peixe em Lisboa („Fisch in Lissabon“) dreht sich vom 9. bis 19. April alles rund um Köstlichkeiten aus dem Meer. Kochshows, Verköstigungen, ein Gourmetmarkt mit landestypischen Köstlichkeiten und Live-Musik bilden das Rahmenprogramm für das Festival. Auch viele der Lissabonner Restaurants schließen sich dem Festival an. Wer noch nie in den berühmten Restaurantvierteln Lissabons gespeist hat, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen.
www.peixemlisboa.com (in englischer Sprache)

Óbidos wird zum Schlaraffenland
Zum Frühlingsanfang verwandelt sich das mittelalterliche Städtchen Óbidos in ein schokoladiges Schlaraffenland. Vom 16. April bis zum 3. Mai bildet die Stadt, die vollständig von einer mittelalterlichen Mauer umschlossen ist, zum 13. Mal die Kulisse für das Internationale Schokoladenfestival. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Wahl zum „Chocolatier des Jahres“ für Profikonditoren und der „Internationale Wettbewerb um das beste Schokoladenrezept“ für Hobby-Chocolatiers. Vor dem Publikum präsentieren Profis und Hobbychocolatiers ihr Können und kämpfen um den Einzug in den Schokoladenolymp. Die Besucher können zudem köstliche Pralinés und Törtchen probieren und kaufen, bei Kochworkshops teilnehmen oder einfach nur die originellen Schokoladenkunstwerke und -skulpturen bewundern. Kinder kommen im Schokoladenhaus “Casa de Chocolate das Crianças” voll auf ihre Kosten. Spielerisch werden hier schokoladige Kreationen ausprobiert.
www.festivalchocolate.cm-obidos.pt (in englischer Sprache)

Wissenswertes

Lissabon ist eines der Top-Reiseziele in Europa
Lissabon hat es bei der Wahl zur „European Best Destination“ mit 37.621 Stimmen auf einen respektablen zweiten Platz geschafft. Die portugiesische Hauptstadt besticht durch ihren Mix aus Tradition und Moderne und die einzigartigen Lichteffekte, welche die Stadt in einen Spiegel aus tausend Farben verwandeln. Im Rennen um den Titel waren 20 Destinationen aus Europa. Die Non-Profit-Organisation European Best Destinations organisiert jährlich in Kooperation mit zahlreichen Fremdenverkehrsämtern die Wahlen der „European Best Destinations“. In diesem Jahr gaben 244.696 Reiselustige aus 113 Ländern im dreiwöchigen Online-Voting ihre Stimmen ab.
www.europeanbestdestinations.com (in englischer Sprache)

Inside Portugal

Mit Germania nonstop nach Madeira
Die Fluggesellschaft Germania bietet im Winterflugplan 2015/2016 eine neue Flugverbindung von Münster/Osnabrück direkt auf die Blumeninsel Madeira an. Ab November startet jeden Dienstag ein Flugzeug vom Typ Airbus A319 nonstop zur Inselhauptstadt Funchal. Der Winterflugplan ist ab sofort zur Buchung freigeschaltet.
www.fmo.de

Individuell und unverwechselbar: Hotéis Rurais de Portugal
Ob großzügiges Landgut oder historisches Herrenhaus, ehemaliges Kloster oder kleines Schloss – Individualreisenden auf der Suche nach charmanten Unterkünften abseits der touristischen Massen werden bei Hotéis Rurais de Portugal garantiert fündig: Insgesamt 86 liebevoll restaurierte Landhotels mit unverwechselbarem Charakter und zeitgemäßem Komfort haben sich unter dem Dach der Marketingkooperation Hotéis Rurais de Portugal zusammengefunden. Der Startschuss für die Marketingaktivitäten in Deutschland fällt auf der ITB 2015, wo die Kooperation ihre Mitglieder an einem eigenen Stand präsentiert. Des Weiteren sind in diesem Jahr Reisebüro-Workshops in drei deutschen Städten geplant sowie eine Pressereise. ITB Kontakt: João Monteiro, Präsident, Mobil 00351 932689 301, Halle 4.2, Stand 117.
www.hoteisruraisdeportugal.com

Fotowettbewerb auf Instagram: Eyes of Portugal
Unter dem Titel „Eyes of Portugal“ sammelt Visit Portugal via Instagram sieben Wochen lang Impressionen der verschiedenen Regionen Portugals. Die User sind dazu aufgefordert ihre persönlichen Portugal-Momente mit dem Hashtag #eyesofportugal und dem Hashtag der jeweiligen Region zu teilen. Den Anfang macht seit dem 25. Februar die Region Alentejo. Danach folgen im Abstand von jeweils einer Woche die Regionen Azoren, Algarve, Centro, Lissabon, Madeira sowie Porto und Norden. Aus den geteilten Bildern wird eine Jury jede Woche einen Gewinner auswählen. Der Preis für den Wochensieg ist jeweils ein Aufenthalt für zwei Personen mit zwei Übernachtungen und Frühstück in der Region, zu der das Foto geteilt wurde.

https://instagram.com/visitportugal

Share