Turismo de Portugal ist neues Mitglied beim World Travel & Tourism Council (WTTC)

PRESSEMITTEILUNG

Turismo de Portugal ist neues Mitglied beim World Travel & Tourism Council (WTTC)

Berlin, 11. Oktober 2018 - Portugal ist ab sofort der erste europäische Destinationspartner des WTTC: In der neu geschaffenen Mitgliederkategorie sind neben Luis Araújo, Präsident von Turismo de Portugal, auch Kollegen von Visit California, NYC & Company, Las Vegas Convention & Visitor Authority und Ras Al Khaimah Tourism Development Authority vertreten, um zu übergreifenden Themen im Reise- und Tourismussektor zu beraten.

Die Partnerschaft des WTTC mit Turismo de Portugal folgt auf eine äußerst erfolgreiche gemeinsame Veranstaltung, die am 11. September in Lissabon stattfand: 150 CEOs, Minister und Branchenführer aus ganz Europa diskutierten auf dem ersten Europe Leaders Forum Kernfragen der Tourismusbranche wie Reiseerleichterungen, nachhaltiges Wachstum und die Zukunft der Arbeit im Tourismus.

Gloria Guevara, Präsidentin und CEO des WTTC, sagte: „Ich freue mich sehr, Turismo de Portugal offiziell als Mitglied willkommen zu heißen. Die Aufnahme von Portugal als Destinationspartner trägt dazu bei, die Vertretung des WTTC im globalen Reise- und Tourismussektor zu erweitern, so dass wir uns effektiver für Tourismusakteure und Schlüsselthemen weltweit einsetzen können.”

Luis Araújo kommentierte: „Ich freue mich auf einen regen Wissensaustausch und sehe eine großartige Chance für den Tourismus in Portugal durch diese Partnerschaft. Unsere jüngste Zusammenarbeit beim Europe Leaders Forum führte zu einer dynamischen und vom Austausch geprägten Veranstaltung, die mich für zukünftige Projekte hoffnungsvoll stimmt.”

In Portugal weist der Tourismussektor eine Wachstumsrate auf, die dreimal so hoch ist wie die der Gesamtwirtschaft des Landes. Laut WTTC trug der Tourismus im vergangenen Jahr 17 Prozent zum BIP Portugals bei und stellte so einen von fünf Arbeitsplätzen.

 

Über Turismo de Portugal:

Turismo de Portugal, I.P., untersteht dem Ministerium für Wirtschaft und dem Staatssekretariat für Tourismus und ist verantwortlich für die Förderung, Aufwertung und nachhaltige Entwicklung des Tourismus; durch die Bündelung der institutionellen Kompetenzen fallen somit sämtliche Maßnahmen zur Ankurbelung des Tourismus, und zwar sowohl auf der Angebots- als auch auf der Nachfrageseite, in den Zuständigkeitsbereich einer einzigen Behörde. Die nationale Tourismusbehörde Turismo de Portugal besitzt ein Netz aus Tourismusfachteams in 21 Ländern, die für die Förderung des Fremdenverkehrs als relevant erachtet werden.

Kontakt

Botschaft von Portugal c/o Turismo de Portugal

António Teixeira

T 030 25410672

E antonio.teixeira@turismodeportugal.pt

KPRN network GmbH

Rebecka Hoch / Hannah Schulz

T 030 2404771813

E portugal@kprn.de

Redes